Gastartikel vonHans Peter vielen Dank für deine Mühen.

 

Beim Traffic Controlling ist man für die Sicherheit von Fußgängern, Fahrzeugen und den Arbeitern auf der Baustelle verantwortlich. Die Tätigkeiten umfassen ein breites Spektrum. Wenn nötigt, stoppt man den Verkehr mit Hilfe eines tragbaren Stoppschildes, wenn Baustellenfahrzeuge oder Arbeiter auf die Straße müssen. (Bei einem Wasserrohrbruch auf der straße muss z.B. eine Straßenseite gesperrt werden, die andere ist weiterhin befahrbar. In Deutschland würde man an beiden Enden der Baustelle temporäre Ampeln aufstellen, die den Verkehr passieren lassen und stoppen. Da es in Australien zu viele verrückte Autofahrer gibt funktioniert das hier nicht. Manche Traffic controller stehen den ganzen Tag an einer Zufahrt zu einer Baustelle und sorgen dafür, dass die Baustellenfahrzeuge sicher ein und ausfahren können. Vor jedem Einsatz stellt man temporäre Verkehrsschilder auf und macht eine Einsatzbesprechung. Man arbeitet eng mit seinem Team zusammen. Die Tätigkeiten sind relativ einfach, dennoch ist es wichtig, dass man immer voll bei der Sache ist, da ansonsten zu sehr gefährlichen Situationen kommen kann.

Voraussetzungen:
Motiviert, teamfähig, kreativ, fortgeschrittenes Englisch (Muss kein Profienglisch sein aber auch kein Anfänger), Die Person muss über einen langen Zeitraum konzentriert arbeiten können.
Wer glaubt, dass Traffic Controlling aus nichtstun besteht der sollte gar nicht weiterlesen.


1. Schritt
Du musst einen Kurs absolvieren, um traffic controlling zu machen. Die "blue card" machst du, damit du berechtigt bist den Verkehr mit einem Stoppschild zu stoppen, die "yellowcard" um Schilder aufstellen zu dürfen. Mache auf jeden fall beide Kurse weil die Firmen beide sehen wollen und du deine Jobchancen massiv erhöhst. Alles zusammen kostet ca. 500 Dollar. Wenn du bedenkst, dass du bis zu 300 Dollar an einem Tag verdienen kannst, ist das lächerlich. 2 Tage arbeiten und du hast das wieder zurück.

2. Schritt
Bewerbe dich bei so vielen Firmen wie möglich. Suche danach im Internet. Rufe jede einzelne an (anrufen erhöht die chancen massiv). Alle paar Tage nochmal anrufen wenn ihr keine Antwort hört. Lauft in eurer Stadt durch die Gegend und sucht nach arbeitenden traffic Controllern, mit denen ihr nett über die Firma sprechen könnt. Fragt nach einer Telefonnummer von einem "supervisor", "teamleider" etc. Den ruft ihr dann an und stellt euch persönlich vor. Das ist viel effektiver als eine Bewerbungsmail an irgendeine Adresse zu senden. In Australien geht alles über Kontakte. Sagt, dass ihr Erfahrung im traffic controlling habt, dass ihr das schon in Deutschland gemacht habt, erfindet einen Firmennamen, dann erhöht ihr eure chancen.


3. Schritt
Ihr werdet zum Interview eingeladen und unterschreibt den "casual contract". Nun seid ihr in deren System als inaktiv geschaltet. Sobald erhöhter Bedarf besteht, schalten sie euch auf aktiv. Am anfang bekommt ihr oftmals keine Arbeit für die ersten paar Wochen oder Tage. Ruft alle 2 Tage im Büro zu verschiedenen Uhrzeiten an. Sobald ihr die erste Schicht bekommen habt seid, ihr auf activ geschaltet und bekommt meist kontinuierlich Arbeit.


4. Schritt

Die erste Schicht habt ihr erhalten. Wichtig ist nun alles zu geben und den Supervisor zufrieden zu stellen. Das Büro fragt nach der Schicht wie ihr euch angestellt habt. Wenns nicht gut war, war das die letzte Schicht mit dieser Firma. Gute traffic controller bekommen viel arbeit, weniger gute fast keine oder keine. Das Business ist knallhart.

Ein eigenes Auto ist sehr zu empfehlen, da die Orte zu denen man euch sendet manchmal schwer zu erreichen sind. PPE wird manchmal gestellt manchmal muss es gekauft werden. Es war die beste Entscheidung, die ich gemacht habe. Der verdienst ist außerordentlich gut. Wenn jemand euch weniger als 26 Dollar die Stunde anbietet, dann lehnt das Angebot ab, zu wenig. Time and a half und doubletime ist auch standard.

 

Und ganz wichtig: Sagt niemandem dass ihr noch nie traffic controlling gemacht habt. Denn dann geltet ihr in der ganzen Gruppe als Anfänger und werdet auch dementsprechend behandelt. Flunkert ein bisschen und macht euch einen guten Ruf als zuverlässige Traffic controller.

Traffic Control

© 2019 Joshua Heimann & Tim Keßelnschläger  Impressum und Datenschutz Kontakt

  • Black Instagram Icon
  • Schwarz Facebook Icon
  • Schwarz YouTube Icon
  • Schwarz Spotify Icon
  • Schwarz Snapchat Icon